Gedichte von Ikarus

Sehnsuchtsschimmer

Mein Suchen nach dem Sinn auf dieser Erde

Ist ist so bedingungslos, dass es missfällt.

Mir ist, als ob mein Suchen endlos werde

Und ich nicht fündig werd in dieser Welt.

Der zarte Hauch nur schwer fühlbarer Sinne,

Der flüchtig bleibt und bald schon sich verliert;

Ist mir ein Sehnsuchtsschmimmer -ich halte inne

Und spüre jäh, wonach mein Geist schon ewig strebt.

Doch endlich zeigt sich mir der letzte Wille,

Der kaum erfassbar aus dem Nichts ersteigt;

Dringt durch des Geistes sehnsuchtvolle Stille;

Ich werde Eins mit der Unendlichkeit. 

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.